Schenkaktionen

Unter dem Motto „Schenk der Bücherei…” rufen wir in unregelmäßigen Abständen  in der Adventszeit zu einer „Schenkaktion” auf und bitten die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, bei den weihnachtlichen Einkäufen auch die Stadtbüchereien zu bedenken. Unsere Büchereien schreiben einen Wunschzettel, und wir versuchen, diese Wünsche zu erfüllen.

Es geht bei diesen Aktionen immer um eine Erweiterung der Medienbestände, die nicht aus dem laufenden Etat der Bücherei beschafft werden können. Wir ersetzen also nicht die städtischen Mittel, wir ergänzen sie aber dort, wo das zugunsten der Leserinnen und Leser sinnvoll und notwendig ist. Zum Beispiel, um durch Zweitexemplare Wartezeiten zu verkürzen oder um Kinderbücher gegen neue Exemplare auszutauschen, die der aktuellen Rechtschreibung entsprechen.